Hands-On-Consulting

Die IT-Lösungen unserer Kunden werden durch die betrieblichen Anforderungen bestimmt. Das gilt besonders für die Werkzeuge im Vertrieb. Deshalb unterstützen wir sie von den ersten Überlegungen bis zum täglichen Betrieb. Unser Angebot kann also mit einem Coaching beginnen, in dem die betrieblichen Anforderungen und vertrieblichen Geschäftsprozesse verstanden und neue Ideen entwickelt werden. Die dabei entstehenden Konzepte und Ideen übersetzen wir in Lösungen, die wir in einem Protoytping zur Diskussion stellen.

Unser Angebot besteht deshalb aus

  • einer Analyse- und Coachingphase.
  • einem Prototyping, bei dem Lösungen diskutiert und weiterentwickelt werden können und
  • aus den schlauen Lösungen, aus unserer Realisierungskompetenz und unserer umsetzungsnahen Beratung.

Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie.

Auf der Basis von Microsoft Dynamics (ehem. Dynamics CRM) können wir dann die heutigen und die zukünftigen Geschäftsprozesse abbilden. Danach erfolgt dann die Anpassung und Konfiguration an die konkreten Anpassungen. Dabei beachten wir immer die wirtschaftlichen Aspekte:

Nicht alles technisch Mögliche sollte umgesetzt werden, sondern nur das wirtschaftlich Sinnvolle.

Ein Lösungspartner wie Dr. Krieger & Kollegen besitzt deshalb heute (mindestens) zwei Kompetenzen:

  • Eine betriebswirtschaftliche Beratungskompetenz und
  • eine technische Umsetzungskompetenz

Dr. Krieger & Kollegen begleiten Sie deshalb mit Kompetenz für Dynamics CRM von der Analyse über die Konzeption bis hin zur Anpassungsprogrammierung. Wir bieten darüber hinaus Lösungen, die für die Investitionsgüterbranche entwickelt wurden, aber auch in vielen anderen Branchen eingesetzt werden.

Beim täglichen Einsatz unterstützen wir Sie mit unserer Hotline und unserem Supportteam. Der Support erfolgt bei uns durch interne Mitarbeiter von Dr. Krieger & Kollegen. Damit machen unsere Kunden und wir seit über 10 Jahren die besten Erfahrungen. Denn so individuell die Anforderungen und Lösungen unserer Kunden sind, so speziell muss auch die Unterstützungsleistung sein.